Ohne Licht kein Wachstum

shutterstock_52920130

Ohne eine Beleuchtung wird im Innenraum keine Pflanze ausreichend Licht zum Wachstum finden. Selbst in einem Gewächshaus wird es über die Herbst-, Winter und Frühjahrsmonate eng mit einer ausreichenden Beleuchtungsintensität und -dauer.

Nur durch eine passende Pflanzenbeleuchtung können wir es in unseren Breitengraden schaffen, dauerhaft im Gewächshaus gärtnern zu können. Die Sonne scheint im Herbst, Winter und im zeitigen Frühjahr nicht stark und lang genug um eine ausreichende Photsyntheseleistung bei unseren Pflanzen zu erzeugen. Entsprechend müssen wir die Beleuchtungsdauer und Beleuchtungsintensität mit Hilfe von Pflanzenlampen verbessern. Die Beleuchtung muss nicht zu jeder Jahreszeit die ganze Zeit in Betrieb sein, sie kann auch dazu verwendet werden die Beleuchtungsdauer zu verlängern.

Im erwerbsmäßigen Gartenbau haben sich über die Jahre drei Beleuchtungstypen durchsetzen können.

Die wohl gebräuchlichsten Lampensysteme sind Hochdrucklampen. Die verwendeten Hochdruckleuchtmittel müssen über ein Vorschaltgerät gestartet werden, welches den Strom für das Leuchtmittel umwandeln. Hochdrucklampen gibt es in unterschiedlichen Wattstärken und für die unterschiedlichsten Anwendungen. Die Hochdruckbeleuchtung erzeugt viel Wärme. Die Wärme einer Hochdrucklampe ist in einem kühlen Gewächshaus aber eher von nutzen, da wir dadurch zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen können. Zum einen versorgt die Lampe unsere Pflanzen mit ausreichend Licht und zum anderen heizt die Beleuchtung das Gewächshaus etwas auf.

Die Hochdrucktechnologie wurde in den letzten Jahren stetig verbessert, so dass es mittlerweile Beleuchtungstypen gibt, die einerseits deutlich länger halten, andererseits deutlich mehr und besseres Licht abgeben können als ihre Vorgänger. Hier seien nur die sogenannten "Double Ended" sowie die CDM Lampen zu nennen. Mit diesen neuen Hochdrucklampen kann bis zu 15% des eingesetzten Stromaufwandes gespart werden

Für kleine und junge Pflanzen eignet sich die Beleuchtung mit T5-Leuchtstoffröhren oder CFL-Lampen. Diese Leuchtmittel geben ein ausreichende Beleuchtungsintensität für junge Pflanzen ab. Sie erzeugen wenig Hitze haben aber auch keine besonders hohe Tiefenwirkung. Entsprechend eignen sich diese Lampen hauptsächlich für Pflanzen bis zu 50 Zentimeter Höhe. Diese Beleuchtungstypen können auch als Intermediärbeleuchtung für sehr hohe Pflanzen eingesetzt werden. Auf diese Weise bringen wir auch in die unteren Pflanzenbereiche ausreichend Licht für ein kräftiges Wachstum.

Die LED-Technologie hat auch in der Pflanzenzucht Einzug gehalten. Leider werden vermehrt Lampen angeboten, die ein sehr naturfremdes Licht abgeben. Das Lichtspektrum liegt bei diesen Leuchten hauptsächlich im roten und blauen Bereich, welches zwar die elementarsten Spektralbereiche für die Photosynthese sind, aber unsere Pflanzen haben sich im Laufe ihrer Evolution an das Spektrum der Sonne angepasst. Und unsere Sonne scheint nicht lila. Dies haben nun auch einige LED-Hersteller übernommen, die begonnen haben LED-Pflanzenlampen mit einem Spektrum zu bauen, die ein echtes Tageslichtspektrum abstrahlen. Ein großer Nachteil der meisten LED-Armaturen ist ihr sehr steiler Abstrahlwinkel, so dass Pflanzen die sich bereits einige Zentimeter neben der Armatur befinden, kaum noch Licht abbekommen. LED-Armaturen wurden häufig leider völlig fälschlich mit Angaben beworben, die suggerierten bis zu 80% des Energieaufwandes sparen zu können. Dies ist völlig unmöglich. Realistisch können hochmoderne LED-Pflanzenlampen aber bis zu 15% Energie sparen.

Ohne eine Beleuchtung wird im Innenraum keine Pflanze ausreichend Licht zum Wachstum finden. Selbst in einem Gewächshaus wird es über die Herbst-, Winter und Frühjahrsmonate eng mit einer... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ohne Licht kein Wachstum

shutterstock_52920130

Ohne eine Beleuchtung wird im Innenraum keine Pflanze ausreichend Licht zum Wachstum finden. Selbst in einem Gewächshaus wird es über die Herbst-, Winter und Frühjahrsmonate eng mit einer ausreichenden Beleuchtungsintensität und -dauer.

Nur durch eine passende Pflanzenbeleuchtung können wir es in unseren Breitengraden schaffen, dauerhaft im Gewächshaus gärtnern zu können. Die Sonne scheint im Herbst, Winter und im zeitigen Frühjahr nicht stark und lang genug um eine ausreichende Photsyntheseleistung bei unseren Pflanzen zu erzeugen. Entsprechend müssen wir die Beleuchtungsdauer und Beleuchtungsintensität mit Hilfe von Pflanzenlampen verbessern. Die Beleuchtung muss nicht zu jeder Jahreszeit die ganze Zeit in Betrieb sein, sie kann auch dazu verwendet werden die Beleuchtungsdauer zu verlängern.

Im erwerbsmäßigen Gartenbau haben sich über die Jahre drei Beleuchtungstypen durchsetzen können.

Die wohl gebräuchlichsten Lampensysteme sind Hochdrucklampen. Die verwendeten Hochdruckleuchtmittel müssen über ein Vorschaltgerät gestartet werden, welches den Strom für das Leuchtmittel umwandeln. Hochdrucklampen gibt es in unterschiedlichen Wattstärken und für die unterschiedlichsten Anwendungen. Die Hochdruckbeleuchtung erzeugt viel Wärme. Die Wärme einer Hochdrucklampe ist in einem kühlen Gewächshaus aber eher von nutzen, da wir dadurch zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen können. Zum einen versorgt die Lampe unsere Pflanzen mit ausreichend Licht und zum anderen heizt die Beleuchtung das Gewächshaus etwas auf.

Die Hochdrucktechnologie wurde in den letzten Jahren stetig verbessert, so dass es mittlerweile Beleuchtungstypen gibt, die einerseits deutlich länger halten, andererseits deutlich mehr und besseres Licht abgeben können als ihre Vorgänger. Hier seien nur die sogenannten "Double Ended" sowie die CDM Lampen zu nennen. Mit diesen neuen Hochdrucklampen kann bis zu 15% des eingesetzten Stromaufwandes gespart werden

Für kleine und junge Pflanzen eignet sich die Beleuchtung mit T5-Leuchtstoffröhren oder CFL-Lampen. Diese Leuchtmittel geben ein ausreichende Beleuchtungsintensität für junge Pflanzen ab. Sie erzeugen wenig Hitze haben aber auch keine besonders hohe Tiefenwirkung. Entsprechend eignen sich diese Lampen hauptsächlich für Pflanzen bis zu 50 Zentimeter Höhe. Diese Beleuchtungstypen können auch als Intermediärbeleuchtung für sehr hohe Pflanzen eingesetzt werden. Auf diese Weise bringen wir auch in die unteren Pflanzenbereiche ausreichend Licht für ein kräftiges Wachstum.

Die LED-Technologie hat auch in der Pflanzenzucht Einzug gehalten. Leider werden vermehrt Lampen angeboten, die ein sehr naturfremdes Licht abgeben. Das Lichtspektrum liegt bei diesen Leuchten hauptsächlich im roten und blauen Bereich, welches zwar die elementarsten Spektralbereiche für die Photosynthese sind, aber unsere Pflanzen haben sich im Laufe ihrer Evolution an das Spektrum der Sonne angepasst. Und unsere Sonne scheint nicht lila. Dies haben nun auch einige LED-Hersteller übernommen, die begonnen haben LED-Pflanzenlampen mit einem Spektrum zu bauen, die ein echtes Tageslichtspektrum abstrahlen. Ein großer Nachteil der meisten LED-Armaturen ist ihr sehr steiler Abstrahlwinkel, so dass Pflanzen die sich bereits einige Zentimeter neben der Armatur befinden, kaum noch Licht abbekommen. LED-Armaturen wurden häufig leider völlig fälschlich mit Angaben beworben, die suggerierten bis zu 80% des Energieaufwandes sparen zu können. Dies ist völlig unmöglich. Realistisch können hochmoderne LED-Pflanzenlampen aber bis zu 15% Energie sparen.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
2 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Azerwing Reflektor 95%
Azerwing Reflektor 95%
Beim Azerwing Reflektor von Prima Klima handelt es sich um einen Flügelreflektor ähnlich dem australischen Adjust-A-Wings. Allerdings wurden beim Azerwing einige Verbesserungen vorgenommen. Der Azerwing Reflektor besteht aus...
ab 69,90 € *
VGT Reflektor luftgekühlt
VGT Reflektor luftgekühlt
Der luftgekühlte Reflektor von Vital Green Technologies (VGT) gehört zu den hochwertigsten Reflektoren auf dem Markt. Der VGT Reflektor luftgekühlt ist äußerst robust aufgebaut und ausgeklügelt designt. Im Gegensatz zu anderen Produkten...
ab 149,90 € *
Growlite Reflektor OG
Growlite Reflektor OG
Der OG Reflektor von Growlite ist der wohl beste luftgekühlte Tiefstrahlreflektor den es gibt. Durch die spezielle Bauart bei der ein vertikal aufgehängtes Leuchtmittel verwendet wird und die Mischung aus hochglanz wie hammerschlag...
219,90 € *
Growlite KARMA
Growlite KARMA
KARMA von Growlite ist ein luftgekühlter Reflektor allererster Güte. Die Verarbeitung ist absolut hochwertig, die Lichtverteilung sehr gleichmäßig und das Beste ist, KARMA von Growlite ist luftgekühlt. Wie von einem hochwertigen...
159,90 € *
Lightrail Befestigungsklammern
Lightrail Befestigungsklammern
Die Befestigungsklammern von Lightrail eignen sich hervorragen für die Installation der Lichtbewegerschiene am Gewächshaus sowie am Dach von Klimakammern, beispielsweise von Homebox, HOMElab, Secret Jardin, Mammoth oder anderen Zelten.
9,90 € *
Lightrail 4.0 Lichtbeweger
Lightrail 4.0 Lichtbeweger
Das Lightrail 4.0 ist eine Lichtbewegerschiene die mit Schiene und Motor geliefert wird. Lichtbeweger eignen sich dazu die Beleuchtungsfläche einer Beleuchtungseinheit auf ein Maximum auszureizen. Dies spart Strom und zusätzliche...
ab 249,98 € *
Lightrail Ersatzräder
Lightrail Ersatzräder
Die Lightrail Ersatzräder eignen sich zum Austausch von abgenutzten Rädern der Light Rail 4.0 und älteren Modellen
7,89 € *
Lightrail Add a Lamp
Lightrail Add a Lamp
Das Lightrail Add-A-Lamp ist ein Erweiterungssatz für die bekannten Lichtbeweger von Light Rail. Durch das Light Rail Add a Lamp Set kann die Schiene der Light Rail 3.0, 3.5 sowie der 4.0 auf bis zu 3,65m verlängert werden. Das Lightrail...
79,90 € *
Gavita Reflektor Pro M 110 DE SR (speziell für Klimakammern)
Gavita Reflektor Pro M 110 DE SR (speziell für...
Der Gavita M 110 DE SR Reflektor wurde von Gavita speziell für die Beleuchtung von Klimakammern entwickelt. Vor allem in den Mammoth Elite Gavita Series Pflanzkammern kann der Gavita Reflektor M 110 DE SR seine volle Stärke ausspielen,...
49,90 € *
Gavita Master Controller EL2 EU
Gavita Master Controller EL2 EU
Mit dem Gavita Master Controller EL 2 EU hat Gavita wohl den größten Coup seit Jahren erzielt. Der Gavita Master Controller EL 2 EU stellt eine komplette Beleuchtungssteuerung dar, der als Zeitschaltuhr, Dimmer, Klimacontroller,...
388,23 € *
Gavita Pro 6/750e DE FLEX  double ended
Gavita Pro 6/750e DE FLEX double ended
Im erwerbsmäßigen Gartenbau seit Jahrzehnten der Standard sind die Gavita Komplettarmaturen jetzt auch für den semiprofessionellen Gartenbau erhältlich. Die Gavita Pro 6 /750e FLEX DE double ended betreibt professionelle doueble ended...
ab 524,98 € *
Gavita Pro 1000e DE double ended
Gavita Pro 1000e DE double ended
Im erwerbsmäßigen Gartenbau seit Jahrzehnten der Standard sind die Gavita Komplettarmaturen jetzt auch für den semiprofessionellen Gartenbau erhältlich. Die Gavita Pro 1000e FLEX DE double ended betreibt professionelle doueble ended (DE)...
ab 660,27 € *
2 von 5
Zuletzt angesehen