Alles Erde oder was?

Torf ist an sich zunächst ein organisches Sediment, welches bei der Verrottung in Mooren entsteht. Es besteht aus nicht oder nicht vollständig verrotteten Pflanzenteilen und wird bereits seit Jahrhunderten als Substrat für die Pflanzenzucht genutzt.

Torf hat in der Pflanzenzucht eine sehr hohe Bedeutung, die es durch seine spezifischen Eigenschaften erreicht hat. Torf hat ein sehr hohes Wasserspeicherverhältnis und kann ein vielfaches seines eigenen Gewichtes an Wasser speichern. Die Struktur des Torfes erlaubt den Wurzeln der Pflanzen eine optimale Durchwurzelung und gibt ihnen Schutz vor Lichteinstrahlung, je nach Art des Torfes ausreichend Sauerstoff und es speichert Wärme.

Als Kultursubstrat muss Torf, durch die enthaltene Säure, durch Kalk neutralisiert werden, bzw. dem Säuregrad der Pflanzen angepasst werden. Des Weiteren werden Torfsubstrate in unterschiedlichem Maße mit Nährstoffen vorgedüngt, so dass die Pflanzen zunächst ausreichend Nahrung im Medium vorfinden können.

Auch wenn der verhältnismäßig günstige Preis reizt unbehandelten Torf zur Bodenauflockerung einzubringen ist davon leider strengstens abzuraten, da es den Boden unnötig auslaugt, den Boden ansäuert und besonders günstige Torfe nicht thermisch behandelt wurden. Dadurch kann der Gärtner sogar Krankheiten in seinen Garten holen.

Wenn Torf zur Bodenauflockerung eingebracht werden soll, dann sollte eine entsprechend vorbehandelte Erde verwendet werden, die entsprechend neutralisiert, aufgedüngt und thermisch behandelt wurde.

Für die Pflanzenzucht sind zwei Torfarten von besonderer Bedeutung:

1. Weißtorf

2. Schwarztorf

Weißtorf ist wie der Name suggeriert leider nicht wirklich weiß. Das Substrat ist lediglich deutlich heller als der Schwarztorf. Dies liegt daran, dass Weißtorf deutlich jünger ist als Schwarztorf und aus den oberen Bodenschichten gewonnen wird. Entsprechend ist seine Struktur gröber und es lassen sich auch noch einzelne Pflanzenbestandteile erkennen.

Schwarztorf stammt aus unteren Bodenschichten und hat durch die Jahrhunderte sowie dem Druck seine Farbe und Struktur verändert. Schwarztorf ist deutlich feiner in seiner Konsistenz und merklich dunkler als Weißtorf.

Die hochwertigsten Torfsubstrate basieren meist auf Weißtorf, da diese Torfart deutlich weniger zur Nässe neigt und durch die gröbere Struktur ein besseres Wurzelklima schafft als Schwarztorf. Entsprechend finden sich in Weißtorfsubstraten viel weniger Zusatzstoffe als in denen aus Schwarztorf. Je nach Siebung des Weißtorfs kann aber auch bei dieser Torfart manchmal nicht auf Zusatzstoffe verzichtet werden.

Um Schwarztorf als Substrat nutzbar zu machen werden ihm meist Zusatzstoffe beigemischt um die Struktur aufzulockern, damit das Substrat ein besseres Luft-Wasser-Nährstoffverhältnis bekommt. Diese Zusatzstoffe sind in der Regel Perlite, Rinde, Kork, Vermiculite, Holzfasern, Getreideschalen und ähnliches.

Hochwertige europäische Torfsubstrate stammen aus nachhaltig bewirtschafteten Abbauflächen, bei denen meist ehemalige landwirtschaftliche Nutzflächen zu Moorflächen revitalisiert werden. Lediglich bei besonders günstigen Torfsubstraten aus nicht EU-Ländern sollte man sich über ihren Ursprung aus Primärmooren bewusst sein und allein deshalb lieber ein paar Euro mehr investieren. Der Umwelt zuliebe.

Für die Nährstoffaufnahme der Pflanze sind aber nicht nur Dünger von entscheidender Bedeutung, sondern auch die Menge der verwendeten Düngemittel und vor allem des pH-Wertes im Substrat sowie im Gießwasser. Der pH-Wert kann ein deutlich limitierender Faktor bei der Nährstoffaufnahme sein, denn selbst bei ausreichend vorhandenen Nährstoffen kann die Pflanze diese nicht in vollem Umfang aufnehmen, wenn der pH-Wert nicht entsprechend angepasst ist. 

Folgend ein grobes Beispiele, das für viele Pflanzenarten recht stimmig ist:

Torf: pH-Wert zur Bewurzelung: 6.3-6.5 Wachstum: 6.0-6.2 Blüte & Fruchtbildung 6.3-6.5

Torf ist an sich zunächst ein organisches Sediment, welches bei der Verrottung in Mooren entsteht. Es besteht aus nicht oder nicht vollständig verrotteten Pflanzenteilen und wird bereits... mehr erfahren »
Fenster schließen
Alles Erde oder was?

Torf ist an sich zunächst ein organisches Sediment, welches bei der Verrottung in Mooren entsteht. Es besteht aus nicht oder nicht vollständig verrotteten Pflanzenteilen und wird bereits seit Jahrhunderten als Substrat für die Pflanzenzucht genutzt.

Torf hat in der Pflanzenzucht eine sehr hohe Bedeutung, die es durch seine spezifischen Eigenschaften erreicht hat. Torf hat ein sehr hohes Wasserspeicherverhältnis und kann ein vielfaches seines eigenen Gewichtes an Wasser speichern. Die Struktur des Torfes erlaubt den Wurzeln der Pflanzen eine optimale Durchwurzelung und gibt ihnen Schutz vor Lichteinstrahlung, je nach Art des Torfes ausreichend Sauerstoff und es speichert Wärme.

Als Kultursubstrat muss Torf, durch die enthaltene Säure, durch Kalk neutralisiert werden, bzw. dem Säuregrad der Pflanzen angepasst werden. Des Weiteren werden Torfsubstrate in unterschiedlichem Maße mit Nährstoffen vorgedüngt, so dass die Pflanzen zunächst ausreichend Nahrung im Medium vorfinden können.

Auch wenn der verhältnismäßig günstige Preis reizt unbehandelten Torf zur Bodenauflockerung einzubringen ist davon leider strengstens abzuraten, da es den Boden unnötig auslaugt, den Boden ansäuert und besonders günstige Torfe nicht thermisch behandelt wurden. Dadurch kann der Gärtner sogar Krankheiten in seinen Garten holen.

Wenn Torf zur Bodenauflockerung eingebracht werden soll, dann sollte eine entsprechend vorbehandelte Erde verwendet werden, die entsprechend neutralisiert, aufgedüngt und thermisch behandelt wurde.

Für die Pflanzenzucht sind zwei Torfarten von besonderer Bedeutung:

1. Weißtorf

2. Schwarztorf

Weißtorf ist wie der Name suggeriert leider nicht wirklich weiß. Das Substrat ist lediglich deutlich heller als der Schwarztorf. Dies liegt daran, dass Weißtorf deutlich jünger ist als Schwarztorf und aus den oberen Bodenschichten gewonnen wird. Entsprechend ist seine Struktur gröber und es lassen sich auch noch einzelne Pflanzenbestandteile erkennen.

Schwarztorf stammt aus unteren Bodenschichten und hat durch die Jahrhunderte sowie dem Druck seine Farbe und Struktur verändert. Schwarztorf ist deutlich feiner in seiner Konsistenz und merklich dunkler als Weißtorf.

Die hochwertigsten Torfsubstrate basieren meist auf Weißtorf, da diese Torfart deutlich weniger zur Nässe neigt und durch die gröbere Struktur ein besseres Wurzelklima schafft als Schwarztorf. Entsprechend finden sich in Weißtorfsubstraten viel weniger Zusatzstoffe als in denen aus Schwarztorf. Je nach Siebung des Weißtorfs kann aber auch bei dieser Torfart manchmal nicht auf Zusatzstoffe verzichtet werden.

Um Schwarztorf als Substrat nutzbar zu machen werden ihm meist Zusatzstoffe beigemischt um die Struktur aufzulockern, damit das Substrat ein besseres Luft-Wasser-Nährstoffverhältnis bekommt. Diese Zusatzstoffe sind in der Regel Perlite, Rinde, Kork, Vermiculite, Holzfasern, Getreideschalen und ähnliches.

Hochwertige europäische Torfsubstrate stammen aus nachhaltig bewirtschafteten Abbauflächen, bei denen meist ehemalige landwirtschaftliche Nutzflächen zu Moorflächen revitalisiert werden. Lediglich bei besonders günstigen Torfsubstraten aus nicht EU-Ländern sollte man sich über ihren Ursprung aus Primärmooren bewusst sein und allein deshalb lieber ein paar Euro mehr investieren. Der Umwelt zuliebe.

Für die Nährstoffaufnahme der Pflanze sind aber nicht nur Dünger von entscheidender Bedeutung, sondern auch die Menge der verwendeten Düngemittel und vor allem des pH-Wertes im Substrat sowie im Gießwasser. Der pH-Wert kann ein deutlich limitierender Faktor bei der Nährstoffaufnahme sein, denn selbst bei ausreichend vorhandenen Nährstoffen kann die Pflanze diese nicht in vollem Umfang aufnehmen, wenn der pH-Wert nicht entsprechend angepasst ist. 

Folgend ein grobes Beispiele, das für viele Pflanzenarten recht stimmig ist:

Torf: pH-Wert zur Bewurzelung: 6.3-6.5 Wachstum: 6.0-6.2 Blüte & Fruchtbildung 6.3-6.5

Topseller
Bio Bizz All Mix Bio Bizz All Mix
ab 9,98 € *
Bio Bizz Light Mix Bio Bizz Light Mix
ab 6,95 € *
Anzuchterde Canna Seedmix 25 Liter Anzuchterde Canna Seedmix 25 Liter
Inhalt 25 Liter (0,34 € * / 1 Liter)
8,45 € * 9,90 € *
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Jiffy Torfquelltöpfe Ø41mm
Jiffy Torfquelltöpfe Ø41mm
Jiffy Tofquelltöpfe gehören wohl seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Anzuchtmedien zur Anzucht von Sämlingen oder zur Bewurzelung von Stecklingen. Kaum ein anderes Medium ist so einfach in der Anwendung. Einfach die Torftabletten in...
ab 0,10 € *
Mills DNA Ultimate Soil 50 Liter
Mills DNA Ultimate Soil 50 Liter
Mills hat mit der Markteinführung seiner Ultimate Mixes ein Substrat auf den Markt gebracht, wie es bisher noch kein zweites gibt. Mills hat es geschafft die beste Blumenerde auf den Markt zu bringen die es jemals gab und alle...
18,90 € *
Bio Bizz All Mix
Bio Bizz All Mix
BioBizz All Mix ist ein sehr stark vorgedüngtes Torfsubstrat, das aus einer Mischung aus Schwarz-, Weißtorf, Perlite sowie einer organischen Grunddüngung besteht. Durch die hohe Nährstoffkonzentration ist dieses Substrat eher für...
ab 9,98 € *
Mills Light Mix 50 Liter
Mills Light Mix 50 Liter
Mills ist ein niederländischer Hersteller von sehr hochwertigen Substraten und bio-mineralischen Düngemitteln. Der Mills Light Mix ist ein qualitativ hochwertiges Torfsubstrat, mit einer leichten organischen Vordüngung. Damit ist Mills...
12,90 € *
Mills Top Mix 50 Liter
Mills Top Mix 50 Liter
Mills ist ein niederländischer Hersteller von sehr hochwertigen Substraten und bio-mineralischen Düngemitteln. Der Mills Top Mix ist ein qualitativ hochwertiges Torfsubstrat, mit einer starken organischen Vordüngung. Damit ist Mills Top...
15,90 € *
Terra Professional Plus
Terra Professional Plus
Canna Terra Professional Plus gehört definitiv zu den hochwertigsten Torfsubstraten in unserem Sortiment. Das Substrat besteht aus einer Mischung an grob gesiebten Weißtorf, einem kleinen Anteil Kokosfasern sowie einem sehr geringen...
ab 14,95 € *
Bio Bizz Light Mix
Bio Bizz Light Mix
BioBizz Light Mix ist ein leicht vorgedüngtes Torfsubstrat, das aus einer Mischung aus Schwarz-, Weißtorf, Perlite sowie einer organischen Grunddüngung besteht. Durch die geringe Nährstoffkonzentration ist dieses Substrat super für...
ab 6,95 € *
Anzuchterde Canna Seedmix 25 Liter
Anzuchterde Canna Seedmix 25 Liter
Wir haben viele Anzuchterden ausprobiert, aber der Seedmix von Canna konnte uns am meisten überzeugen. Eine sehr gute Durchmischung des Substrats, eine sehr feine Struktur für die Bildung von Feinwurzeln, eine gut Drainage um kleine...
Inhalt 25 Liter (0,34 € * / 1 Liter)
8,45 € * 9,90 € *
Zuletzt angesehen