Vitopod - Das etwas andere Gewächshaus

Das Vitopod Anzuchtgewächshaus ist ander als die üblichen Mini-Gewächshäuser. Es ist beinahe schon das Bindeglied zwischen einem Mini-Gewächshaus und einem richtigen Treibhaus.

Das Vitopod Gewächshaus ist beliebig hoch stapelbar, so dass es mit den Pflanzen mitwachsen kann. Züchtet man beispielsweise mit Stecklingen, so können die Stecklinge mit einer Lage bewurzelt werden. Sobald die Stecklinge Wurzeln haben und umgetopft werden, kann die zweite Seitenlage montiert werden, um hierdurch mehr Höhe gewinnen zu können.

Auch für wertvolle Pflanzen, die zurückgeschnitten überwintert werden sollen, ist das Vitopod Gewächshaus die ideale Wahl.

Manchmal bekommt man auch von Freunden und Bekannten neue Pflanzen geschenkt, die noch keinen Kontakt mit den restlichen Pflanzen haben sollen, da sie vielleicht Schädlinge mit sich tragen könnten. In der Regel sind diese Pflanzen bereits zu groß, um sie in einem regulären Minigewächshaus unterzustellen. Hier hilft das Vitopod mit seiner guten Höhe, um diesen Pflanzen einige Zeit aufbewahren zu können.

Durch die verschraubbaren Seitenscheiben lässt sich das Vitopod Gewächshaus platzsparend verstauen. So nimmt das Vitopod bei Nichtgebrauch kaum Platz weg und es lässt sich spielend leicht wieder aufbauen.

Egal wofür das Vitopod verwendet werden soll, es wird auf jeden Fall Spaß machen!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel